Am 25. Januar ist wieder KAO=S in Frankfurt!

KAO=S zu Besuch in FrankfurtKAO=S zu Besuch in Frankfurt, das erste Solokonzert in Mainhattan!

Schon 2013 und 2014 waren KAO=S zu Gast bei der „Nippon Connection“, in 2018 sowie 2019 die Attraktion beim „Main Matsuri“-Event in Frankfurt. Jetzt feiert die Tokyoter Band ihr Clubdebüt in der Brotfabrik.

Es ist das erste Solo-Konzert von KAO=S in Deutschland!

Kaori Kawabuchi und Shuji Yamagiri haben die Gruppe 2011 gegründet. Die charismatische Frontfrau Kaori ist Sängerin und Schwertkünstlerin. Wegen ihrer Bewegungsschauspielerei und dem virtuosen Umgang mit der Waffe nennt man sie in ihrer Heimat „Lady Samurai“. Yamagiri begleitet sie auf der Gitarre, ist von traditioneller japanischer Musik so inspiriert wie von Led Zeppelin und Black Sabbath, was seinen eigenwilligen Kompositions- und Spielstil, in den noch J-Pop einfließt, erklärt.

Mit Kamii Hiroharu alias Shamirock und Satoshi Saito alias Sammy sind noch zwei Instrumentalisten an der elektrischen Langhalslaute Shamisen und Schlagzeug dabei.

Zusammen bringen sie mehr eine Performance als nur ein Konzert auf die Bühne. Denn Kaori sieht sich selbst mehr als darstellende Künstlerin, die unter Einsatz ihres gesamten Körpers positive Wellen an das Publikum aussenden will.

Um die Reisekosten für ihr einziges Deutschland-Konzert decken zu können, suchte die Band derzeit noch nach Unterstützung und hatte dafür ein Crowdfunding auf indiegogo gestartet. Unterstützer hatten die Möglichkeit, bei einem Workshop für Schwerttanz (Kenbu) mit KAO=S-Sängerin Kaori Kawabuchi am 26. Januar teilzunehmen! Es kamen etliche €€€ zusammen!

https://www.kaos-japan.net/

Kommentar hinterlassen zu "Am 25. Januar ist wieder KAO=S in Frankfurt!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.