Ankara 2012 – just another Shopping Festival?

Ankara, Hauptstadt der Türkei und Zentrum für Kunst, Kultur und Wissenschaft lädt 2012 zum ersten Shopping Festival in die Region der Metropole. Vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 wird die Millionenstadt zum „New Shopping Paradise“. Damit folgt Ankara dem Vorbild Istanbuls, wo Shopping-Fans in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge auf Schnäppchenjagd gehen können. Breite Boulevards, Hochhäuser und Fußgängerzonen prägen das Stadtbild Ankaras, das von einer Mischung aus osmanischer und moderner Architektur geprägt ist. Moderne Straßen bestimmen das herrschaftliche Regierungsviertel und verwinkelte Gassen den historischen Stadtkern.

„New Shopping Paradise“ – Geschäfte locken mit Rabatten

Ein Monat der Superlative − im Juni wird Ankara zum Dreh- und Angelpunkt für kauffreudige Besucher.

Mehr als vierzig hypermoderne Shopping-Center warten in der gesamten Stadt mit Preisnachlässen und Verkaufsaktionen. Models präsentieren Kreationen nationaler und internationaler Marken auf dem Laufsteg und zeigen, was die Modewelt in der nächsten Saison bestimmt. Von Goldschmuck, über Seidenschals, Edel-Mobiliar bis zur Designer-Handtasche – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Gäste können nicht nur Luxusgüter erwerben, sondern sich auch in einem der Hotels der Spitzenklasse erholen. Abseits der prunk-vollen Malls versprechen traditionelle Basare kulinarische Spezialitäten und landestypische Waren jeglicher Art.

Kunst und Kultur, von früh bis spät

Vertreter aus Kunst und Kultur organisieren während des Shopping Festivals zahlreiche Events, um Besucher aus aller Welt für die Kulturlandschaft des Landes zu begeistern.

Weitere Informationen auf BlickBerlin.de

Kommentar hinterlassen zu "Ankara 2012 – just another Shopping Festival?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*